Hopfenernte Anfang September 2010

Mit dem Abreißgerät wird der Hopfen erst unten abgeschnitten und dann von oben abgerissen, dabei fällt er auf den nachlaufenden Spezialwagen und wird damit angeliefert zur Hopfenpflückmaschine hinter dem Füllereigebäude der Brauerei Horneck.

Dort werden die Hopfenreben „eingehängt“ und eine Rebe nach der anderen in die Maschine eingezogen, die Maschine trennt die Dolden von den Reben und Blättern und fördert die Dolden in Transportkästen, mit denen sie zur Darre in unserer Mälzerei gebracht werden.

Die in der Darre getrockneten Hopfendolden werden mit der Hopfenpresse in lagerfähige Ballen gepresst.


Der Hopfen in den Ballen kommt dann in den Tiefkühlraum und hier lagert er, bis er im Lauf des Jahres ins Bier kommt und damit an unsere Kunden ausgeliefert wird.